Arbeitsgemeinschaft Balneologie, Physiotherapie, Rehabilitation und Akupunktur
in der Frauenheilkunde e. V. in der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)

Projekte

2009

  • Studie zum Thema "Moortherapie bei Kinderwunsch", seit 2009, Ruhr-Universität Bochum.
  • Studie zum Thema "Phytothertapie bei vaginalen Infekten, seit 2009, Ruhr-Universität Bochum.
  • Aufbau der Internetpräsentation der Arbeitsgemeinschaft.

2008

  • Teilnahme der Arbeitsgemeinschaft an der Sitzung der DGGG in Berlin, 2/2008.

2007

  • Teilnahme an der Sitzung "Board Gynäkologie und Geburtshilfe der DGGG", Berlin, 1/2007.
  • Kontakt Dr. Zacharias, Gemeinnütziger Verein zur Förderung der gynäkologischen Balneotherapie und Rehabilitation mit dem Wunsch nach engerer Zusammenarbeit zwischen den Gemeinschaften, 3/2007.
  • Teilnahme der Arbeitsgemeinschaft an der Sitzung zur Kongressplanung der DGGG für 2008, Berlin, 5/2007.
  • Besuch von Herrn Dr. Ost (1. Vorsitzender der Natum) in Hattingen-Blankenstein bei Herrn Dr. Beer, 12/2007.
  • Studie zum Thema "Moortherapie beim muskulären Schiefhals", seit 2007 Ruhr-Universität Bochum.

2006

  • Teilnahme an der Sitzung der Arbeitgemeinschaften zur Etablierung des Board in Berlin, 7/2006.
  • Teilnahme der Arbeitsgemeinschaft an der Beiratssitzung der DGGG, Berlin, 9/2006.

2005

  • Teilnahme an der Gründungsversammlung des "Board für Gynäkologie der DGGG", Berlin, 11/2005.
  • Erste Kontaktaufnahme mit der Arbeitsgemeinschaft NATUM, Frau Prof. I. Gerhard bezüglich Kooperation.
  • 25-Jahrfeier der Sektion/ Arbeitsgemeinschaft Balneologie, Physiotherapie, Rehabilitation und Akupunktur in der Frauenheilkunde e. V. in der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG).

2002

  • Treffen und Briefverkehr mit dem Gemeinnützigen Verein zur Förderung der Gynäkologischen Balneotherapie und Rehabilitation e. V., Kassel, Okt. 2002 mit der Frage nach Kooperation.

2001

  • Befragung an allen Frauenkliniken in Deutschland mit der Frage nach dem derzeitigen Stand der Versorgung und Lehre im Hinblick auf Naturheilverfahren und Komplementärer Verfahren in der Gynäkologie und Geburtshilfe.

1999

  • Überführung der Sektion "Balneogynäkologie" in die Vereinsform: Arbeitsgemeinschaft Balneologie, Physiotherapie, Rehabilitation und Akupunktur in der Frauenheilkunde e. V. in der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG),